Skip to main content

Willkommen auf Kindermotorrad-elektro.de

Kindermotorrad ab wieviel Jahren?

Kindermotorrad ab wieviel Jahren?

Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten, weil eine Beantwortung immer sehr stark von der individuellen Entwicklung und Fähigkeiten des Kindes abhängt. Gleichaltrige Kinder sind was ihre motorischen Fähigkeiten angeht ganz unterschiedlich entwickelt und so fällt es schwer die Benutzung eines Kindermotorrades an ein bestimmtes Alter zu koppeln. Wir wollen im folgenden die Frage beleuchten: Kindermotorrad ab wieviel Jahren?

Eltern wissen am besten was sie ihrem Kind zutrauen können und können auch am besten einschätzen, ob das Kind lieber mit einem Motorrad Laufrad, oder einem elektro Kindermotorrad beginnen sollte.

Laufrad Kindermotorrad

Ganz kleine Kinder finden den Besten Zugang zu einem Kindermotorrad mit einem Laufrad Motorrad. Sie gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Preisklassen, auch beim Design haben sich die Hersteller eine Menge einfallen lassen, so dass hier der Spielspaß auf keinen Fall zu kurz kommt.

Elektro Kindermotorrad

Sollte der Gleichgewichtssinn beim Kind schon soweit ausgeprägt sein, kann man natürlich auch direkt mit einem elektrischen Kindermotorrad starten, viele Modelle gibt es mit Stützrädern bzw. mit drei Rädern, so haben die Kids einen sicheren Stand und können nach Herzenslust durch die Wohnung oder den eigenen Garten fahren. Die elektro Motorräder werden mit einem Akku betrieben der einen 6V oder 12V Motor antreibt.

Auch hier gibt es von diversen Herstellern jede Menge Modelle im Polizei-, Feuerwehr-, oder BMW Optik, die Motorräder können vorwärts und rückwärts fahren, viele Kindermotorräder bieten zudem Hupen, Sirenen und allerlei andere Soundmöglichkeiten.

Hier werden die Kinder langsam an die richtigen Motorräder herangeführt, zudem die elektro Kindermotorräder nur Schrittgeschwindigkeit fahren und selten über die 5 km/h hinaus kommen.

Benzinbetriebenes Motorrad (Pocket Bike, Dirt Bike)

Wenn die elektro Motorräder zu langweilig werden und das Kind auf ein schnelleres Gefährt umsteigen möchte, sollte man sich die benzinbetriebenen Motorräder genauer anschauen. Sie werden mit einem Zweitaktmotor betrieben und fahren mit einem Benzingemisch.

Hier liegt die Geschwindigkeit teilweise bei über 50 km/h, für den Anfang ist das sicherlich viel zu schnell. Deswegen ist es ratsam die Motorräder am Anfang zu drosseln.

Kindermotorrad ab wieviel Jahren? – Grobe Anhaltspunkte

Ab etwa 1 1/2 Jahre: Laufrad Kindermotorrad
Ab etwa 2 Jahre: Elektro Kindermotorrad
Ab etwa 4 Jahre: Benzin Kindermotorrad (Pocket Bike, Dirt Bike)
(Bitte auf die jeweiligen Herstellerangaben achten)


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *